Home

Willkommen

Liebe Lehrer(innen) und liebe Schüler(innen) an den Gymnasien! Die Schweizerische Mathematische Gesellschaft möchte Ihnen mit diesen Seiten ein Instrument zur Information und Kommunikation zur Verfügung stellen und veschiedene Dienste anbieten. Wenn Sie selber an diesen Seiten mitgestalten möchten, sind Sie herzlich willkommen.

Kontakt

Fragen, Anregungen und Kritik bitte an Norbert Hungerbühler

Weiterbildungsveranstaltung: BYOD IM MATHEMATIKUNTERRICHT

Die Deutschschweizerische Mathematik-Kommission und die ETH Zürich laden Sie herzlich zu dieser Weiter­bildungs­ver­anstal­tung ein.
 


Kursdaten

Ort: ETH Zürich, Raum HG G19.1

Datum: Donnerstag, 22. Februar 2018, 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Organisation: Daniela Grawehr (DMK), Norbert Hungerbühler (ETH)

Kursbeitrag: 180 CHF pro Person, inklusive Mittagessen und Kaffepause, 150 CHF für VSMP-Mitglieder.

Referent

Jürgen Kury, Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Freiburg (D)

Inhalt

Die Einsatzmöglichkeiten von digitalen Mathematikwerkzeugen im Unterricht sind vielfältig, doch nicht alles was möglich ist, ist für den Unterrichtsalltag gewinnbringend. Um die Frage zu beantworten, wie die Tablets und Smartphones den Lernprozess unterstützen können, werden im ersten Teil des Fortbildungstages grundlegende didaktische Aspekte für den Einsatz von BYOD geklärt. Die Teilnehmer werden eingeladen währende eines interaktiven Vortrags, kleine Unterrichtsszenarien mit den Tablet zu erleben. Davon ausgehend konkretisieren verschiedene Unterrichtsbeispiele aus der Sekundarstufe I und II die vorgestellten didaktischen Aspekte.

Mittels GeogebraGroup lassen sich Fragen nach dem Wissenstand der Klasse auf effektive und aussagekräftige Weise beantworten, indem die Lösungen gegebener Aufgaben automatisiert ausgewertet und der Klasse zurückgespiegelt werden. So entsteht ein Überblick über den derzeitigen Wissensstand der Klasse, und gehäuft auftretende Fehler können zum Gegenstand eines aufklärenden Unterrichtsgesprächs genutzt werden. Im Workshop am Nachmittag wird anhand von beispielhaften Aufgabensets das Potenzial von GeogebraGroups für die Diagnose diskutiert und eigene Aufgabensets für den eigenen Unterricht entwickelt.  

Zielpublikum

Lehrkräfte der Sekundarstufe II Mathematik


Programm
ab 09:00 Begrüssungskaffee
09:30 - 09:35Begrüssung und Einführung
09:35 - 11:15Didaktische Aspekte beim Einsatz von BYOD
11:30 - 12:30Unterrichtsbeispiele
Stationen Lernen
12:30 - 13:30Mittagessen
13:30 - 14:00Einstieg Kahoot
Was meint Diagnose?
Exemplarische Diagnosefragen zum Funktionsbegriff
14:00 - 14:15Pause
14:15 - 16:00Erstellung von Diagnosefrage oder eines Arbeitsblattes
Integrierte Kaffeepause
16:00 Schlussrunde: Rückblicke und Ausblicke

Der Kurs ist voll, die Anmeldung daher leider geschlossen.
Dieser Kurs wird im März auch noch in Basel stattfinden.

^